Kursprogramm

Inhalt:

ADHS ist die am häufigsten diagnostizierteste psychische Störung im Kindes- und Jugendalter. Die Einbeziehung der engsten Bezugspersonen in die Therapie gilt als zentraler Baustein eines multimodalen Gesamtkonzepts. Eine gute Elternarbeit ist wie eine Brücke über die in der Therapie erworbene Kompetenzen den Weg in den Alltag finden. Allerdings hat ungefähr jedes zweite Kind mit ADS/ADHS ein Elternteil, das aufgrund seiner Verhaltensmuster die gleiche Diagnose erhalten könnte.

In diesem Seminar sollen die grundlegenden Erkenntnisse über das Störungsbild sowie die dazugehörende Diagnostik, Therapie und Besonderheiten vermittelt werden. Ziel ist es die bewährten Strategien für Familien mit ADHS kennen zu lernen und an Eltern – unter Berücksichtigung des besonderen Wahrnehmungs- und Kommunikationsstil – weiterzugeben.

Dieser Kurs ist als Wahlkurs im Rahmen der Zertifizierten Weiterbildung FIT FÜR DIE ELTERN (ARBEIT) anerkannt. 

Er kann auch von Teilnehmer*innen besucht werden, die diese Weiterbildung nicht absolvieren möchten.

Termin:
07.03.2020 (09:00 – 16:00 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 20 TN

Kosten:
170,00 Euro (Frühbucherpreis bis 07.02.2020)
210,00 Euro (Kursgebühr ab 08.02.2020)

Kursleitung:
Dipl.-Päd. Barbara Diehl-Pittlik

Für Informationen zur Weiterbildung FIT FÜR DIE ELTERN(ARBEIT) bitte hier klicken

Zum Download liegen bereit:
FitEltern Zertifizierung BEGLEITZETTEL