Kursprogramm

Inhalt:

In Ihrer Arbeit erleben Sie immer wieder, dass Gespräche mit Eltern nicht so fruchtbar sind wie Sie sich das wünschen:

  • Eltern machen nicht das, was Sie gemeinsam abgesprochen haben;
  • Eltern kommen nicht oder zu spät zu Terminen;
  • Sie werfen Ihnen vor, dass Sie sich nicht in ihre Lage hineinversetzen können;
  • Sie sagen Ihnen offen, dass sie von Ihrer Profession nichts halten. 

Inhalte des Kurses:

  • Sie lernen die „Wunderfrage“ einzusetzen, um spielerisch und humorvoll neue Ideen der Veränderung mit den Klientinnen zu entwickeln;
  • Sie können sich in Skalierungsfragen und Fragen nach den Ausnahmen üben und haben so vielleicht einen neuen Zugriff auf künftige Terminabsprachen.
  • Sie lernen das zirkuläre Fragen kennen, um wichtige Sichtweisen und Empfindungen anderer Personen deutlich zu machen.
  • Das „Reflecting Team“ hilft den Gesprächsprozess zu verstehen.

Am Ende dieses Seminars haben Sie neue Impulse bekommen, die Sie mit frischem Elan und Kreativität in die nächsten Gespräche nehmen.

WICHTIG: Die Teilnehmer*innen sollen Fälle für Rollenspiele vorbereiten. Schicken Sie Ihr Fallbeispiel – kurz dargestellt - bei Kurszusage
an die Mailadresse skleuker@aol.

Dieser Kurs ist als Wahlkurs im Rahmen der Zertifizierten Weiterbildung FIT FÜR DIE ELTERN (ARBEIT) anerkannt.
Er kann auch von Teilnehmer*innen besucht werden, die diese Weiterbildung nicht absolvieren möchten.

Termin:
19.09.2020 (10:00 – 17:00 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 15 TN

Kosten:
170,00 Euro (Frühbucherpreis bis 19.08.2020)
210,00 Euro (Kursgebühr ab 20.08.2020)

Kursleitung:
Dipl.-Psych. Susanne Kleuker

Für Informationen zur Weiterbildung FIT FÜR DIE ELTERN(ARBEIT) bitte hier klicken

Zum Download liegen bereit:
FitEltern Zertifizierung BEGLEITZETTEL