Kursprogramm

Der Kurs wurde zum Warenkorb hinzugefügt. zum Warenkorb

Inhalt:

Die Dortmunder Mutismus-Therapie basiert auf dem therapeutischen Ansatz von Nitza Katz-Bernstein und wurde vom Team des Sprachtherapeutischen Ambulatoriums der TU Dortmund weiter entwickelt.

Es handelt sich um ein integratives Konzept, das Methoden aus verschiedenen Disziplinen (Logopädie, Psychotherapie) beinhaltet.

Die therapeutische Beziehung spielt innerhalb der Konzeption eine zentrale Rolle. Therapeut*innen lernen, sich im Kontakt mit schweigenden oder schweigsamen Kindern sicherer zu fühlen, sich intensiver in die Perspektive der Betroffenen hinein zu versetzen und ihr Verhalten zu verstehen. Aus der Methodenvielfalt werden therapeutische Angebote feinfühlig abgestimmt auf die Kinder bzw. Jugendlichen abgestimmt, um sie auf dem Weg ins Sprechen und kompetente Kommunizieren optimal zu unterstützen.

Wesentliche Inhalte der Fortbildung werden u.a. sein:

>> Fachliche Grundlagen zum selektiven Mutismus
>> Gestaltung von Erstkontakten mit selektiv mutistischen Kindern und Jugendlichen unterschiedlichen Alters
>> Zugänge im sprachtherapeutischen Kontext, u.a.
     >>> Konzept des Safe Place
     >>> Arbeit mit Handpuppen
     >>> Symbol- und Rollenspiel als therapeutische Intervention
     >>> Verhaltenstherapeutische Elemente: Verhandlungen und Verträge
     >>> Transferaufgaben
>> Beratung von Eltern
>> Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Vernetzung
>> ggf. Fallbesprechung [Fallbeispiele von Teilnehmer*innen können gern eingebracht werden.]

Das Seminar richtet sich an Logopäd*innen / Sprachtherapeut*innen, Heilpädagog*innen, Ergotherapeut*innen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, Psycholog*innen, ggfs. weitere Berufsgruppen, die mit selektiv mutistischen Kindern und / oder Jugendlichen arbeiten (Schulsozialarbeiterinnen o. ä.)

Termine: 
13.11.2020 (11:00 - 18:30 Uhr)
14.11.2020 (09:30 - 17:00 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 16 TN

Kosten:
310,00 Euro (Frühbucherpreis bis 13.10.2020)
350,00 Euro (Kursgebühr ab 14.10.2020)

Kursleitung:
Dipl.-Sprachheilpäd. Kerstin Bahrfeck