Kursprogramm

Inhalt:

Anhand von Fallbeispielen werden wir in diesem Seminar die gespielten Stücke von Kindern und Erwachsenen deuten.

Unterschiedliche Vorinformationen und Kenntnisse der Kontextvariablen liefern dabei ein unterschiedlich „treffsicheres“ Verständnis der Symbole. Dieses Verständnis liefert einerseits eine diagnostische Einschätzung des Ist-Zustandes der Klienten. Andererseits gibt es auch Hinweise auf den therapeutischen Auftrag und eine mögliche Weiterentwicklung. Hier werden auch Möglichkeiten und Grenzen einer therapeutischen Intervention thematisiert.

Diese Veranstaltung ist ein Grundlagenseminar  der Zertifizierten Weiterbildung „Therapeutisches Puppenspiel“.
Bei Interesse an der Weiterbildung laden Sie gern die Informationsmappe hier von unserer Website herunter. 

Man kann an der Veranstaltung auch teilnehmen, wenn man keine Zertifizierung anstrebt.

Termine:
05.12.2020 (10:00 - 18:00 Uhr)
06.12.2020 (10:00 - 18:00 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 12 TN

Kosten:
350,00 Euro (Frühbucherpreis bis 05.11.2020)
390,00 Euro (Kursgebühr ab 06.11.2020)

Kursleitung:
Dr. Gudrun Gauda