Kursprogramm

Inhalt:

Im Kontakt mit Kindern und Familien werden Fachleute tagtäglich mit heterogenen Lebensbedingungen konfrontiert. Die Gestaltung der professionellen Arbeit bedarf der bewussten Auseinandersetzung mit inklusiven Denk- und Handlungsmustern.

Inklusion lebt von der Bejahung und braucht Erfahrungsspielräume, in denen Vielfalt als Normalität gelebt, Vorurteile und Berührungsängste abgebaut werden.

Inklusion - verstanden als die gemeinsame Teilhabe behinderter und nichtbehinderter Kinder an allen bildungsrelevanten und gesellschaftlichen Prozessen - verbinden viele Kolleg*innen im besonderen als Herausforderung für ihre Arbeit und sich.

Dabei weisen viele Systeme bereits umfangreiche Ressourcen auf, die hilfreich zur Umsetzung inklusiven Denkens und Handelns sind.

Neben der Vermittlung umfangreicher Informationen zur INKLUSION an sich beschäftigt sich dieser Kurs mit den Fragen:

>> Welches Rollenverständnis haben wir im Umgang mit Heterogenität, bes. mit behinderten und nichtbehinderten Kindern und ihren Familien?
>> Wie schafft man es, „fachlich zu bleiben“ und die eigene Kooperationsfähigkeit zu steigern?
>> Was läuft bereits gut? Welche Ressourcen kann man nutzen?
>> Und in welchen Kontexten bedarf es einer „Abgrenzung“, um die eigene Psychohygiene zu pflegen?
>> Wie bindet man das Team in die gemeinsame Arbeit ein?

Mit vielen praktischen Anregungen trägt diese Veranstaltung dazu bei, Klarheit und Sicherheit in der eigenen Rolle zu gewinnen.

Die Teilnahme an diesem Kurs ist verpflichtend, wenn man innerhalb von 5 Jahren ein Zertifikat erlangen möchte, dass einem bescheinigt, umfangreiches Wissen erworben zu haben, um qualifiziert in INKLUSIVEN Setttings / Arbeitsfeldern zu agieren.
Er kann auch von Teilnehmer*innen besucht werden, die kein Interesse an einem Zertifikat haben.

Termin für ONLNE-Seminar:
16.03.2021 (09:00 – 15:00 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 12 TN

Kosten für ONLINE-Seminar:
170,00 Euro (Frühbucherpreis gilt bis Kursbeginn)

Kursleitung:
Ulrike Diehl

Sie erhalten nach Ihrer Teilnahmebestätigung Ihre Unterlagen per Post.

Den Einladungslink zur ZOOM-Sitzung bekommen Sie kurz vor der Veranstaltung per Mail zugeschickt.  

Wir helfen Ihnen gern dabei, einen Zugang zu dem Online-Seminar herzustellen. Deshalb biete ich Ihnen an, am 15.03.2021, ab 17:00 h an einer kurzen Probesitzung per Zoom teilzunehmen, damit Sie Ihre Technik ausprobieren können. Falls Sie Interesse daran haben, an diesem Probelauf teilzunehmen, teilen Sie uns das Ihrerseits bitte mit.


Für Informationen zur Zertifizierung INKLUSION bitte hier klicken

Zum Download liegen vor:
INKLUSION Zertifizierung BEGLEITZETTEL