Kursprogramm

Inhalt:

IQ-Testergebnisse sind in der Regel Bestandteil von Entwicklungsberichten, stehen in Gutachten und Anträgen. Die berichteten Werte scheinen auf den ersten Blick klar und eindeutig zu sein. Schnell tauchen aber Fragen auf: „Das Kind wirkt auf mich aber ganz anders.“ oder „Vor einem Jahr war der Wert doch viel höher/niedriger?“ oder „Wenn der IQ so gut ist, warum profitiert das Kind dann nicht vom Unterricht?“.

Und was nützen IQ-Test-Werte für die praktische Arbeit?
Gar nichts, sagen die einen, eine Menge, die anderen. Je besser man versteht, welche Fähigkeiten in Tests gemessen werden, kann man Testergebnisse für die Therapie und die Gestaltung des Unterrichts nutzen.

Bringen Sie gerne Fallbeispiele von Kindern mit, deren IQ-Werte Ihnen Rätsel aufgeben.

Termin:
15.06.2021 (09:00 – 16:00 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 20 TN

Kosten:
170,00 Euro (Frühbucherpreis bis 15.05.2021)
210,00 Euro (Kursgebühr ab 16.05.2021)

Kursleitung:
Dr. Maren Aktas