Kursprogramm

Inhalt:

Themenschwerpunkte des Kurses:

>> Klassifikation der Cerebralparese
>> Hand- und Fußentwicklung
>> Sitzen und Stehen unter bewegungs- und betätigungsorientierten Aspekten
>> Alltagsorientierte Therapieziele für das Kind und seine Familie
>> Kurzer Einblick in Assessments und Testverfahren
>> Wirkmechanismen des therapeutisches Vorgehen
>> Hand- und Fußaktivitäten im Therapeutischen Vorgehen
>> Hand- und Fußorthesen

Der Kurs bietet Ihnen eine abwechslungsreiche Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Für einen praxisnahen Austausch bitten wir Sie eigene Fotos oder Videos mit konkreten Erfahrungen und/oder Fragestellungen mitzubringen.

Die Weiterbildung basiert auf den Richtlinien der European Bobath Tutors Association sowie der Gemeinsamen Konferenz der deutschen Bobath-Kurse. Kursteilnehmer*innen: Bobath-Therapeutinnen und -Therapeuten (Physiotherapie und Ergotherapie)

Der Kurs umfasst 40 Unterrichtseinheiten, dies entspricht 40 Fortbildungspunkten.

Bitte reichen Sie mit Ihrer Anmeldung eine Kopie Ihrer Urkunde ein, die Ihre Ausbildung zum/zur Bobath-Therapeut*in dokumentiert!

Termine: 
15.09.2021 (09:00 – 17:15 Uhr)
16.09.2021 (09:00 – 17:15 Uhr)
17.09.2021 (09:00 – 17:15 Uhr)
18.09.2021 (09:00 – 15:30 Uhr)
19.09.2021 (09:00 – 14:45 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 24 TN

Kosten: 
670,00 Euro (Frühbucherpreis bis 15.08.2021)
710,00 Euro (Kursgebühr ab 16.08.2021)

Kursleitung:
Heidi Pittner-Esser
Anke Hägele

unter Beteiligung von
Dipl.-Heilpäd. Thomas Becher
Dr. med. Björn Christian Vehse

Für Informationen zum Bobath-Kurs bitte hier klicken