Kursprogramm

Bitte beachten Sie: Alle unsere Präsenzveranstaltungen können auf Basis unseres Sicherheits- und Hygienekonzeptes in unseren Räumen statt finden. (Stand: 20.10.2020)

Inhalt:

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der Beendigung von Beratungs- und Begleitprozessen in beruflichen Kontexten. Abschiedsmuster und -erfahrungen werden in den Blick genommen und mit systemischer Haltung und kreativen Methoden für Klient*innen, Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen nutzbar gemacht.

Hilfreiche Abschlussfragen und -kommentare werden eingeübt. Rituale und Interventionen für Abschlüsse, Übergänge und die Integration von Abschieden werden erprobt.

Abschlüsse sind Grenzmarken, die ermöglichen Bilanz zu ziehen, Rückblick zu geben und Ausblick zu entwickeln und sich entsprechend zu verabschieden.

Durch kurze theoretische Impulse und vielfältige Übungen erlernen die Teilnehmer*innen verschiedene Methoden und Vorgehensweisen für die eigene berufliche Praxis, um Abschiede konstruktiv zu gestalten. (Zirkuläre und Hypothetische Fragen, Rituale, Abschlusskommentar, analoge Methoden etc.)

Der kollegiale Austausch sowie das Reflektieren des eigenen beruflichen Handelns sind ein wichtiger Teil in der pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit Kindern, Eltern und Familien und sollen die die fachliche Weiterentwicklung fördern.

Termine:
02.12.2021 (09:00 – 16:00 Uhr)
03.12.2021 (09:00 - 16:00 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 20 TN

Kosten:
310,00 Euro (Frühbucherpreis bis 02.11.2021)
350,00 Euro (Kursgebühr ab 03.11.2021)

Kursleitung:
Dipl.-Päd. Kristina Ehret