Kursprogramm

Das Kursheft 2022 können Sie hier herunterladen
(Stand: 27.08.2021)

Inhalt:

Das Erzählen von Geschichten und eigenen Erlebnissen ist nicht nur wesentlich für das alltägliche Leben, sondern auch eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme am Schulunterricht.

Leider haben aber immer mehr Kinder im Vorschulalter Schwierigkeiten, sich nachvollziehbar und zusammenhängend zu äußern. Begleitet werden diese mangelnden Sprachfähigkeiten nicht selten von Verhaltensproblemen, die dann von den Fachkräften als erstes wahrgenommen werden.

Eine spezifische Förderung der Erzählfähigkeiten kann helfen, dem drohenden Bildungsmisserfolg vorzubeugen.

Zu diesem Zweck wurde das Förderkonzept Erzähl`mal was! entwickelt.

Es eignet sich für Kinder ab 4 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund in der Einzel- und Gruppenförderung. Seit 2007 wird das ERZÄHL MAL WAS! erfolgreich in der pädagogischen Praxis eingesetzt.

Aufbau des Seminars:

>> Theoretische Einführung: Wie lernen Kinder zu erzählen? Wie können Erzählfähigkeiten erfasst werden? Welche Besonderheiten gibt es im Bereich Deutsch als Zweitsprache?
>> Im praktischen Teil wird das Erzähl´mal was! Konzept vorgestellt und mit den Teilnehmer*innen erprobt. Zahlreiche Audioaufnahmen dienen der Veranschaulichung. 

Dieser Kurs ist im Rahmen der Zertifizierten Fortbildungsreihe „Sprach- und Kommunikationsförderung in der therapeutischen und pädagogischen Arbeit“ anerkannt.
Er kann auch von Teilnehmer*innen besucht werden, die kein Zertifikat erlangen möchten.

Termine:
17.02.2022 (09:30 - 16:30 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 20 TN

Kosten:
170,00 Euro (Frühbucherpreis bis 17.01.2022)
210,00 Euro (Kursgebühr ab 18.01.2022)

Kursleitung:
Dr. Astrid Drick

Für Informationen zur zertifizierten Fortbildungsreihe "Sprach- und Kommunikationsförderung in der therapeutischen und pädagogischen Arbeit" bitte hier klicken

Zum Download liegen bereit:
SPRACHFOERDERUNG Zertifizierung BEGLEITZETTEL