Kursprogramm

Das Kursheft 2022 können Sie hier herunterladen
(Stand: 27.08.2021)

Inhalt:

Sensomotorik beschreibt das Zusammenspiel von Sinnen wie Hören, Sehen, Riechen und Fühlen und dem Bewegungsapparat. Die Wahrnehmung von Reizen durch die Sinnesorgane und das Bewegungsverhalten stehen in direkten Zusammenhang und bedingen sich gegenseitig. Diese Wechselwirkung, beeinflusst die kognitiven, motorischen und emotionalen Entwicklungsprozesse und wirkt sich auf die Verhaltensweisen des Kindes aus.

Im Kitaalltag beobachten wir zunehmend Störungen unterschiedlichster Art, die sich in mangelnder Konzentrationsfähigkeit, Schwierigkeiten in der Fein- und Grobmotorik, aggressivem oder überängstlichem Verhalten zeigen. Ihre Auswirkungen auf die Teilhabe des Kindes im Gruppengeschehen sind umfassend.

In diesem Seminar möchten wir folgende Inhalte besprechen:

>> Die Grundlagen der kindlichen Entwicklung in den verschiedenen Wahrnehmungsbereichen

>> Die Bedeutung des propriozeptiven, taktilen und vestibulären Systems

>> Die unterschiedlichen Störungsbilder

>> Die Verschiedene Förder- und Teilhabemöglichkeiten

>> Handlungsstrategien für den pädagogischen Alltag

>> Kennenlernen und Ausprobieren von Materialien für die verschiedenen Wahrnehmungsbereiche

Termin:
12.05.2022 (09:00 – 16:15 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 20 TN

Kosten:
160,00 Euro (Frühbucherpreis bis 12.04.2022)
200,00 Euro (Kursgebühr ab 13.04.2022)

Kursleitung:
Dipl.-Heilpäd. Ulla Scholz-Thiel
Dipl.-Soz.Päd. Irmhild Wiederstein