Kursprogramm

Das Kursheft 2022 können Sie hier herunterladen
(Stand: 27.08.2021)

Inhalt:

In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist die Berücksichtigung von Motiven, Emotionen und Handlungsimpulsen unerlässlich. Eine Möglichkeit, sich diesen anzunähern, liegt in der projektiven Diagnostik.

Ziel des Onlineseminars ist eine grundlegende Einführung in Möglichkeiten und Grenzen der projektiven Diagnostik:

>> Begriffsdefinition Projektion
>> Wesensmerkmale projektiver Diagnostik
>> Beispielhafte Verfahren
>> Kritik und Bedeutung projektiver Testverfahren

Termin für den ONLINE-Workshop
21.01.2022 (15:00 – 19:00 Uhr) 

Teilnehmerzahl: max. 20 TN

Kosten:
100,00 Euro (Frühbucherpreis bis 21.12.2021)
140,00 Euro (Kursgebühr ab 22.12.201)

Kursleitung:
Dipl.-Psych. Kathrin Abresch

Dieser Workshop findet über ZOOM statt. Den Einladungslink mit einer kurzen Einführung für das Arbeiten mit ZOOM sowie sämtliche Unterlagen (Skripte / Arbeitsblätter etc.), die uns von den Dozent*innen zur Verfügung gestellt werden, erhalten Sie bei einer Teilnahmebestätigung der jeweiligen Veranstaltung AUSSCHLIESSLICH per Mail.
Lediglich die Teilnahmebescheinigung wird Ihnen nach der Veranstaltung per Post zugeschickt.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung die E-Mail-Adresse an, unter der Sie am Veranstaltungstag erreichbar sind.