Kursprogramm

Inhalt:

Die Bobath-Therapie ist ein vielfältiges, differenziertes und kreatives Gestalten des Therapieprozesses, in dessen Mittelpunkt die Eigenaktivität des Kindes steht, in seiner Interaktion mit sich selbst und seiner Umwelt.

Schwerpunkte des Seminars:
>> Symptome der muskulären Hypotonie
>> Bedeutung der hypotonen Muskelspannung für Aufrichtung gegen die Schwerkraft und die Handlungskompetenzen des Kindes
>> Fußaktivitäten in der kindlichen Entwicklung
>> Motorische Förderung in Alltagshandlungen
(z.B. beim Spiel in verschiedenen Positionen, bei Positionswechseln)

Anhand von Foto- und Videobeispielen werden die Seminarinhalte vertiefen. Sie können gerne Fotos oder eine Videosequenz (USB-Stick) mit einer konkreten Fragestellung mitbringen.

Für den praxisnahen Austausch bitte ein Handtuch, eine Decke und, falls vorhanden, eine Therapiepuppe mitzubringen.

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an ALLE therapeutischen Berufsgruppen. Vorerfahrungen zum Bobath-Konzept sind nicht notwendig.

Termin:
25.02.2023 (09:00 - 16:30 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 20 TN

Kosten:
170,00 Euro (Frühbucherpreis bis 25.01.2023)
210,00 Euro (Kursgebühr ab 26.01.2023)

Kursleitung:
Heidi Pittner-Esser